3 Tipps für mehr Entspannung im Alltag & besseren Schlaf

Donnerstag, 23. Januar 2020

3 Tipps für mehr Entspannung im Alltag & besseren Schlaf

Me-time

Termine, Erledigungen und schlechter Schlaf können uns auf Dauer ganz schön zu schaffen machen. Mit Stress und kreisenden Gedanken ergibt das eine ganz schlechte Kombi. Was darunter leidet sind das Hautbild, Körper und die Psyche. Mit diesen Tipps findest du wieder zu mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag.

Wärme sorgt automatisch für Entspannung

Sei es nun in Form eines Kräutertees, einer Wärmflasche oder eines wohltuenden Bads - Wärme entspannt den Körper, da die Muskulatur gelockert wird. Zudem sorgt sie dafür, dass das Blut aufgrund der erweiterten Blutgefäße besser fließt.

Nachhelfen kann man mit Badezusätze, die ätherische Öle enthalten und den entspannenden Effekt verstärken. Auch Magnesium wirkt sich positiv auf den Schönheitsschlaf aus. Das Muskelrelaxans wird durch die Haut aufgenommen und gelangt so in den Blutkreislauf. Das Badesalz aus dem Toten Meer von Alva Naturkosmetik ist besonders reich an Kalzium- & Magnesiumsalzen und perfekt für ein wohltuendes Bad geeignet.

Shen-Men-Punkt massieren gegen Stress

Der Shen-Men-Punkt wird auch "calm the mind"-Punkt genannt und liegt in der Ohrmuschel, dort wo sich der Bogen (genannt Anti-Helix) gabelt. Laut der traditionellen chinesischen Medizin entspannt sich der Körper automatisch, sobald diese Stelle massiert wird.

Dafür einfach mit dem Zeigefinger hinter die Ohrmuschel greifen und den Daumen auf den Shen-Men-Punkt legen. Die Finger nun für ca. eine Minute an der Stelle kreisen lassen. Die kleine Massage am besten täglich vor dem Schlafengehen anwenden.

Endlich wieder ruhig durchschlafen

Es gibt einige Dinge, die man bei der Bettruhe beachten soll, damit ein ruhiger Schlaf gewährleistet werden kann. Dazu zählen:

  • Raum so gut wie möglich abdunklen oder eine Schlafmaske verwenden
  • Zwischen der letzten Mahlzeit und dem Schlafengehen sollten mindestens drei Stunden liegen
  • Keine schwer verdaulichen Lebensmittel (wie z.B. Rohkost oder Hülsenfrüchte) am Abend essen
  • Kein Koffein nach ca. 17 Uhr
  • Auf den Mittagsschlaf verzichten
  • Zur selben Zeit ins Bett gehen, damit ein Rhythmus entstehen kann
  • Nicht zu viel Wasser trinken vor dem Schlaf
  • Raum sollte nicht zu warm sein (zwischen 17 und max. 20 Grad sind optimal)
  • Kurz vor der Bettruhe stoßlüften

Manchmal kreisen die Gedanken aber einfach zu sehr und all diese Tipps bringen nicht viel. Dann kann man mit den YLUMI Sleep Kapseln nachhelfen. Dabei handelt es sich um ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das dank Passionsblume, Lavendel, Baldrian und dem natürlichen Schlafhormon Melatonin für bessere Schlafqualität sorgen kann.

Auch sog. Kopfkissen-Sprays können mithilfe von entspannenden Duftmischungen für einen ruhigeren Schlaf sorgen.

Fotocredits: Hayley Catherine via Unsplash